AGB

Anmeldung

Die Teilnahme am Unterricht kann erst erfolgen, nachdem eine vollständig ausgefüllte Anmeldung vorliegt. Mit Abgabe oder Übersendung der unterzeichneten Anmeldung kommt es zum Vertragsschluss. Die Anmeldungen (auch Internetanmeldungen ohne Unterschrift) sind verbindlich und verpflichten zur vollständigen Zahlung der Kurshonorare und berechtigen im Gegenzug zum Besuch der gebuchten Unterrichtseinheiten.

Bei minderjährigen Personen muss die Anmeldung von einem Erziehungsberechtigten unterschrieben werden. Der unterzeichnende Erziehungsberechtigte wird durch diese Unterschrift automatisch Vertragspartner der Tanzschule GalaDance.

Durch die Anmeldung wird ein Platz in dem entsprechenden Kurs, bzw. bei der entsprechenden Veranstaltung reserviert. Die Verfügbarkeit wird erst nach der Anmeldung geprüft und bestätig.

Bei eine Online-Buchung für eine andere Person, haftet der Anmeldende für die  daraus entstehenden Verpflichtungen, also auch für die vollständige Begleichung der Kurs- und Mitgliedsbeiträge. Anmeldungen über das Online-Anmeldesystem der Tanzschule GalaDance  www.galadance.de sind einer schriftlichen Anmeldung gleichwertig.

Mit der Anmeldung werden die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Tanzschule GalaDance anerkannt.

Bei der Anmeldung für ein Abo / Club, wird eine Anmeldegebühr in der Höhe, des Monatsbeitrags für das jeweilige Abo / Club mit dem ersten Monatsbeitrag eingezogen. Die Anmeldegebühr  wird nach der Kündigung mit der letzten fälligen Zahlung verrechnet.

Widerrufsrecht

Die Vertragserklärung der Online-Buchung kann innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen werden. Es werden 25,-€ Stornogebühr erhoben. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Hat der Kunde bereits an Tanzstunden teilgenommen, so gilt der Widerruf als nicht erfolgt.

Der Widerruf ist zu richten an:

Tanzschule

GalaDance

Pommernstr. 11

93073 Neutraubling.

Stornobedingungen Privatstunden / Privatkurse

Für abgesagte Privatstunden, die weniger als 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin abgesagt werden, werden 50% des vereinbarten Stundenhonorars als Stornogebühr erhoben.

Die  Mindestteilnehmerzahl

Die Tanzschule behält es sich vor, Tanzkurse bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl abzusagen. In diesem Fall werden die Tanzschüler auf andere Tanzkurse umgebucht. Andernfalls vom Tanzschüler geleistete Zahlungen ohne Anspruch auf weiteren Ersatz zurückbezahlt.

Tanzkurse mit begrenzter Stundenzahl

GalaDance ist berechtigt die Benutzungs- Öffnungszeiten jederzeit neu festzulegen. Das Kursprogramm wird von GalaDance festgelegt und kann geändert werden.  Die Leitung des Tanzstudios behält sich vor bei zu geringer Beteiligung an einem Kurs, diesen mit einem anderen Kurs zusammenzulegen oder ersatzlos zu streichen. Bereits im Voraus gezahlte Gebühren werden bei Streichung eines Kurses zurückerstattet. Auch kann das Tanzstudio den Kurstag oder die Unterrichtszeit ändern. Dies geschieht nach Möglichkeit in Absprache mit den Kursteilnehmern. Die Gestaltung des Unterrichts, die Auswahl der Unterrichtsräume als auch des Lehrpersonals steht GalaDance frei. Der Unterricht findet in geschlossenen Kursen statt. Fremde haben nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Kursleitung Zutritt.

 Bekleidung/ Schuhwerk   

 Für die Teilnahme an Tanzkursen oder Tanzstunden   ist das Tragen von sauberem Schuhwerk obligat. Eine Kleidervorschrift   entfällt.        

Abo/Club Beiträge

Die aktuellen Kurshonorare sind in den jeweiligen aktuellen Programmheften und auf der Homepage  aufgeführt.

Die  Kursgebühr ist für 35 Unterrichtsstunden im Jahr und monatlich zum 1.Monats im Voraus fällig. In den Ferien ist das Kurshonorar ebenfalls fällig.

Durch die Tanzschule bedingte Ausfallstunden, können in Parallelkursen oder an mitgeteilten Ersatzstunden nachgeholt werden. Die Leitung des Tanzstudios behält sich vor bei zu geringer Beteiligung an einem Kurs, diesen ersatzlos zu streichen.

Bei Clubs gilt eine Mindestvertragslaufzeit von 2 Monaten. Eine Kündigung muss bis 4 Wochen zum Monatsende schriftlich per Post  erfolgen. Eine Kündigung kann fristgerecht von beiden Seiten erfolgen. Bei einer Kündigung und anschließendem Wiedereintritt ( innerhalb von 6 Monaten ) wird eine Anmeldegebühr in Höhe von € 35,00 erhoben.

Kündigung

Bei Abo/CLUB Kursen gilt eine Mindestvertragslaufzeit von 2 Monaten. Eine Kündigung muss bis 4 Wochen zum                          Monatsende  schriftlich per Post  erfolgen. Eine Kündigung kann fristgerecht von beiden Seiten erfolgen. Bei einer                        Kündigung und   anschließendem Wiedereintritt ( innerhalb von 6 Monaten ) wird eine Anmeldegebühr in Höhe von € 35,00 erhoben.

Zahlungsbedingungen

Die Buchung verpflichtet zur Anerkennung und Zahlung der vollen Kursgebühr bis zur ersten Stunde. Dies gilt auch bei Nichtbesuch des Kurses, vorzeitigem Abbruch, sowie bei einer Nichtinanspruchnahme der gesamten Unterrichtsstunden. Erfolgt eine Abmeldung vor Kursbeginn, so befreit dies nicht von der Zahlung. Es erfolgt jedoch eine Gutschrift über den vollen Betrag. Eine Auszahlung von Gutscheinen und Gutschriften ist generell nicht möglich. Spezialkurse oder Anfängerkurse (mit Vorauszahlung) können bis zur ersten Kursstunde entweder bar oder  im Lastschriftverfahren abgebucht werden. Bei Teilnahme an einem CLUB Kurs kann der Mitgliedschaftsbeitrag nur im Lastschriftverfahren beglichen werden. In diesem Falle ermächtigt der Teilnehmer widerruflich, die zu entrichtenden Zahlungen bei Fälligkeit zu Lasten des Teilnehmer-Kontos mittels Lastschrift einzuziehen. Sollte das Konto die erforderliche Deckung nicht aufweisen, besteht seitens des kontoführenden Kreditinstituts keine Verpflichtung zur Einlösung. Teileinlösungen werden im Lastschriftverfahren nicht vorgenommen. Eventuell anfallende Rücklastschrift-Gebühren trägt der Verursacher. Für den Verwaltungsaufwand der entstandenen Rücklastschrift wird dem Verursacher eine Gebühr von 10,00 € in Rechnung gestellt. Geänderte Kontoverbindungen müssen der Tanzschule rechtzeitig bekannt gegeben werden. Sollten zwei aufeinanderfolgende Monatsbeiträge durch eine Rücklastschrift zurückgebucht werden, verpflichtet sich der Teilnehmer zur Barzahlung des gesamten Betrages innerhalb von fünf Werktagen. Sollte der Teilnehmer mit mehr als einer Kursgebühr in Rückstand geraten, kann der Vertrag seitens der Tanzschulen fristlos gekündigt werden. Im Falle einer fristlosen Kündigung hat der Teilnehmer die vollen Kursgebühren bis zu dem Zeitpunkt zu zahlen, zu dem eine ordentliche Kündigung frühestens hätte erfolgen können. Für den Fall der Erhöhung des Kursbeitrags kann der Teilnehmer ausschließlich unter Einhaltung der ordentlichen Kündigungsfristen kündigen.

Versäumte Stunden, Krankheitsfall für Tanzkurse

Versäumte Stunden können nach Absprache, Möglichkeiten und Angebotslage in Parallelkursen nachgeholt werden. Sollte ein Kurs aus zwingenden Gründen abgebrochen werden müssen, so können die versäumten Stunden für einen späteren Zeitpunkt gutgeschrieben werden. Eine Rückzahlung der Kurshonorare erfolgt nicht.

Sollte durch ein ärztliches Attest belegt, über einen längeren Zeitraum der Kunde nicht teilnehmen können, wird nach der 4. Krankheitswoche bis zum Wiedereinstieg kein Beitrag gezahlt und eine Ruhezeit eingelegt. Die Vertragsdauer verlängert sich anschliessend um den Zeitraum in dem die Beitragszahlung ausgesetzt wurde.

Die Tanzschule macht ausdrücklich darauf aufmerksam, dass geschäftliche Verpflichtungen, Arbeits- oder Geschäftsreisen, Urlaub oder fehlende Kinderbetreuung nicht als zwingender Grund anerkannt werden und bei daran begründeten Ausfällen die Beiträge fortzuzahlen sind.

Betriebsferien, Ferien- und Feiertagsregelung

Der reguläre Unterricht  an gesetzlichen Feiertagen findet  nicht statt. Für die entfallene Stunde kann innerhalb eine Woche ein Parallelkurs besucht werden .Während der Weihnachts- ,Pfingst- und Osterferien  ist die Tanzschule geschlossen.Die Termine entnehmen Sie der Internetseite oder dem Ausgang in der Tanzschule.Für die Sommerferien-,Winterferien-  gibt es ein  spezielles Ferienprogramm, dass rechtzeitig bekannt gegeben wird. Die Mitgliedsbeiträge sind auch während der Ferien fällig.

Haftung

Die Haftung beginnt mit dem Betreten und endet mit dem Verlassen der Tanzschulräume. Der Aufenthalt und das Tanzen in den Tanzschulräumen und auf Veranstaltungen erfolgt auf eigene Gefahr. Für Garderobe wird nicht gehaftet.

Datenschutz

Der Kunde erklärt sich mit Abschluss der Vertrages dazu bereit, dass die Kundendaten in der Tanzschuleigenen EDV gespeichert werden. Die Daten sind vor dem Zugriff nicht berechtigter Personen geschützt und sind nur gesondert berechtigtem Tanzschulpersonal zugänglich. Die Daten unterliegen dem Datenschutz und werden nicht an Dritte weitergegeben.

Mitgliedsfoto, Film- und Fotoaufnahmen

In der Tanzschule GalaDacne werden zu bestimmten Gelegenheiten Film- und Fotoaufnahmen getätigt. Die Bereiche/Säle oder Tanzkurse werden, soweit möglich, gekennzeichnet bzw. es wird mündlich darauf hingewiesen, wann und wo welche Aufnahmen erfolgen. Bitte melden Sie sich, wenn Sie nicht wünschen, dass evtl. von Ihnen getätigte Aufnahmen später in der Öffentlichkeit verwertet werden. Geschieht dies nicht, wird davon ausgegangen, dass die Verwertung honorarfrei gestattet wird und die Film- bzw. Fotorechte in den Besitz der Tanzschule GalaDance übergehen. Insbesondere bei Veranstaltungen werden für unsere Internetseite www.galadance.de, facebook und Instagram Fotos und Videos gemacht. Ein von Ihnen dort veröffentlichtes Foto werden wir nach einem entsprechenden Hinweis unverzüglich entfernen, sofern Sie dies wünschen. Wir machen darauf aufmerksam, dass Teile unserer Räume und ausserhalb im Eingangsbereich, insbesondere unsere Kassenbereiche aus Sicherheitsgründen videoüberwacht werden.

10er Karte

Diese Karte ist 6 Monate  gültig. Innerhalb dieser Zeit sind die Kurseinheiten zu absolvieren. Die Karte wird vom Personal des Tanzstudios zu Beginn des jeweiligen Kurses zur Entwertung vorgelegt und ist zu jeder Zeit einsehbar.